• Header
Donnerstag, 16 Januar 2020 18:35

Bundesheimatgruppe Bolkenhainer Burgenland spendet Geld für neue Lindenbäume

Borken / Bolków (jm). In Borkens polnischer Partnerstadt Bolków (dtsch. Bolkenhain)wurde der zentrale Marktplatz um den so genannten Engelbrunnen aufwendig renoviert.Die gesamten Unterbodenleitungen einschließlich der Abwasserrohre wurden erneuert.Die vier ca. hundertsechzig Jahre alten Lindenbäume um den Brunnen mussten gefälltwerden, nachdem ein Baumgutachter festgestellt hatte, dass Schwammbefall vorlag. DieBäume waren innen hohl und stellten somit ein Sicherheitsrisiko dar. Bei der Neugestaltungdes unteren und oberen Ringes (Marktplatz) mussten strenge Auflagen desLandeskonservators berücksichtigt werden. So wurden 80% der Pflasterung aus schlesischemGranit wieder eingebaut. Die abgenutzte, teils abgerundete Steinoberfläche wurde umgedreht wieder eingebaut. Der Putz an den Treppenaufgängen zu Oberlauben wurde abgeschlagen,damit die historische Steinoptik wieder zum Vorschein kam.

Am Marktplatzbrunnen wurden vier sechs bis acht Meter hohe Lindenbäume neu gepflanzt. Der Vorstand der Bundesheimatgruppe Bolkenhainer Burgenland beschloss, den Betrag für die neuen Bäume bei den ehemaligen Bewohnern Bolkenhains einzuwerben. Die Resonanz auf den Spendenaufruf war großartig.

Jochen Meier und Wolfgang Jenz konnten Bürgermeister Kucab am 7. Dezember den Spendenbetrag für die Anpflanzung der Linden übergeben.

Eine Familie hat außerdem noch Geld für neu zu pflanzende Bäume gespendet, die auf dem Areal am restaurierten Gebäude der ehemaligen evangelischen Kirche Bolkenhains angepflanzt werden sollen.

  • 20200101_Brunnen
  • 20200101_Brunnen_und_Linden
  • 20200101_Scheckbergabe
  • 20200101_Untermarkt

Simple Image Gallery Extended

Image
Partnerschaftsverein Borken e.V.
Im Piepershagen 17

46325 Borken

 

Folgen Sie uns

Premium Partner

Image
Copyright © Partnerschaftsverein Borken e.V. 2018